Jugend macht Rathaus

Was Dich am 27. und 28.03.2018 erwartet:

  • recherchieren, debattieren, taktieren und abstimmen über jugendpolitische Themen
  • die Simulation einer Bürgerschaftssitzung unter realen Bedingungen, die von Frau Stadtpräsidentin Schopenhauer persönlich geleitet wird

Politik hautnah erleben für Jugendliche ab der 10. Klasse!

Die Teilnahme ist kostenlos, Getränke und Verpflegung wird während der beiden Tage gestellt.

Darum geht es!

Das sind die Themen, die zur Wahl stehen!

Schulbudgets Modellstadt Cannabis-Legalisierung
Buspreise Studiengänge an der Uni
Radwege Jugendhaushalt
Politische Bildung              Wohnungen für junge Leute
 
Hier könnt Ihr ein Thema oder mehrere Themen auswählen!
 
Bitte rechnen Sie 1 plus 8.
 

Weitere Infos

40 Lübecker Schülerinnen und Schüler übernehmen für zwei Tage die Rolle von Bürgerschaftsmitgliedern. Sie wählen sich Themen aus, zu denen sie Positionen und Gegenpositionen erarbeiten. Die SchülerInnen bilden so kleine themenbezogene Interessengruppen, die sich zu Fraktionen zusammenschließen. In diesen Fraktionen werden nach der Wahl des Vorsitzes die Anträge der Interessengruppen abgestimmt, die Argumentationsleitlinien festgelegt, sowie die Wortmeldungen zugeteilt. In einer Simulation einer Bürgerschaftssitzung, die von der Stadtpräsidentin persönlich geleitet wird werden die Anträge gestellt, debattiert und abgestimmt. Die Ergebnisse werden dokumentiert und auf Wunsch den Schulen sowie den Fraktionen der Lübecker Bürgerschaft als Arbeitsmaterial zur Verfügung gestellt.

Durch spielerisches Erleben sollen die teilnehmenden Jugendlichen mit den Prozessen der Bürgerschaft vertraut gemacht werden und für lokale Politik sensibilisiert werden. Durch die Erarbeitung eigener und Anträge und Positionen, die nah am Leben der Jugendlichen sind, soll der Einfluss kommunaler Politik auf das persönliche Leben aufgezeigt werden.

Durch das praktische Erfahren von Machtgefügen, Fraktionsdisziplin, Mehrheitsbeschaffung, Kompromissfindung etc. werden die Teilnehmerinnen und Teilnehmer mit grundlegenden Bestandteilen eines Entscheidungsprozesses innerhalb unseres politischen Systems vertraut gemacht.